Weil wir nicht wissen, welche "Blüten" die deutsche Rechtsprechung noch treibt :

Sehr geehrte Herren Rechtsanwälte, bitte lesen Sie das nachfolgend "Kleingedruckte" sehr aufmerksam :

Haftungsausschluss
Wir haften nicht für zufällige, direkte und/oder indirekte Folgeschäden durch die Verwendung oder Nichtverwendung der Informationen unserer Homepageseiten. Keine Gewähr für Richtigkeit, Genauigkeit, Verlässlichkeit, Aktualität des Informationsgehaltes dieser Homepage-Seiten.

Verlinkte Seiten
Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Homepage. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Homepage ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Banner führen.

Markenzeichen und eventuelle Urheberrechtsverletzungen
Alle auf unseren Homepage-Seiten erscheinenden Marken- oder Typenbezeichnungen sind eingetragene Warenzeichen verschiedener Hersteller. Sollte eine Namensnennung vorliegen, die vom Urheber als Urheberrechtsverletzung betrachtet wird, bitten wir um schriftliche Mitteilung durch den Urheber. Wir verpflichten uns hiermit die reklamierte Namensnennung unverzüglich von unserer Homepage zu entfernen.

Information bezüglich Abmahnung/einstweiligen Verfügungen bei Urheberrechtsverletzungen
Mit dem Urteil 20 U 194/00 bzw. 2a O 109/00 vom 20.02.2001 des Oberlandesgerichtes Düsseldorf dürfte dem Abmahnungs-Wahn endlich die rote Karte gezeigt worden sein. Das Gericht ist der Meinung, dass bei Nutzung einer Homepage dem Webmaster im Falle einer Urheberrechtsverletzung ein schriftlicher  Hinweis gegeben werden muss. Der dem Urheber entstehende Aufwand, welchen er dem Urheberrechtsverletzer in Rechnung stellt, muss dem Aufwand entsprechen. Bei kurzem schriftlichen Hinweis des Urhebers per eMail ist nach Ansicht des Gerichtes ein in Rechnung stellen von Kosten nicht gerechtfertigt.

Wie bereits oben genannt, werden wir bei schriftlichem Hinweis auf eine Urheberrechtsverletzung durch den Urheber die reklamierte Namensnennung unverzüglich von unserer Homepage entfernen. Info für alle Diejenigen, welche uns eine Rechnung für den Hinweis auf eine Urheberrechtsverletzung schicken wollen - wir schließen uns der Meinung des Oberlandesgerichtes Düsseldorf an und wir haben einen sehr guten Rechtsbeistand ...

Freundliche Grüße

www.bbb-dd.de